Related Posts with Thumbnails

Montag, 9. November 2009

schweinegrippe.....


...mir platzt grad der Kragen, und demnach wird dieser BEricht sicher verwirrend sein, aber ich muss es jetzt mal rauslassen:

Also, Schweinegrippe ist im Anmarsch, bzw. schon zu Besuch.
Sie ist ja so schrecklich, schon 9 Tote.
Himmel, lasst Euch impfen, sonst grippiert :o) Ihr alle.

Kein Fieber aber sonst alle Symptome? Dann kann das ja nicht die Schweinegrippe sein.
Alle Symptome aber es geht schon wieder? Dann brauchen wir nicht testen.
Wo nicht getestet wird, gibt es auch keinen bestätigten Fall.
Wenn nur die Schwerkranken getestet werden, ist das Verhältniss Erkrankung-Todesfall hoch.
Wenn alle getestet werden würden, und dabei kommt raus, daß ganz viele die SG haben, dann ist das Verhältniss Erkrankung-Todesfälle sehr gering, und keiner hat mehr Angst.

Buh!

Mist, dann hat keiner Angst, und wenn keine Angst hat , dann impft man auch nicht.

Eine Freundin hatte sie. Ihr ging es nicht so pralle, ist aber zur Arbeit gegangen. Kein Fieber.
Sie war beim Arzt: Kein Fieber? Keine Sorge, dann kann es nicht die SG sein.
Sie ging zur Arbeit, sie ist Erzieherin im Kindergarten!

Ihre Tochter war jetzt krank. Richtig schrecklich krank, fieber, husten, schnupfen, abgschlagenheit, so wie jede andere fiese Erkältung auch.
Ab zum Arzt. Test!

Bestätigt!

Mama wurde auch getestet, zur Sicherheit.
Und?
Sie HATTE sie auch. OHNE Fieber.
Also doch?

Mutter und Tochter sind wohl auf, der Kindergarten mit Sicherheit angesteckt.
Meine Tochter durch Ihre Tochter auch.
Drei Tage Fieber, wir waren sogar im KH, aber die haben nur achselzuckend OHNE TEST nach Hause geschickt. Das wird schon wieder....

Ja, Ihr geht es wieder besser, ist ja auch in Ordnung.

Nun geht es weiter:
Die SG Mama hat in der Schule bescheid gesagt, das Ihre Tochter SG hat.
OK.
Und nun? Gesundheitsamt?
Nö, warum besteht keine Meldepflicht.

?????

Wenn diese Grippe wirklich sooo gefährlich ist, und zum Vergleich die spanische Grippe angeführt wird (die vor knapp 100 Jahren gewütet hat, zu anderer Zeit unter anderen Bedingungen und anderer Medizin),
warum besteht keine Meldepflicht?
Warum gibt es keine Isolierung der Erkrankten?
Warum ist der Test zu teuer (wenn es doch angeblich um Menschenleben geht...)
Warum diese Panikmache?

Es geht meiner Meinung nach um Geld.

Mein Mann kränkelt auch schon, die Ärztin meinte, die Warscheinlichkeit ist sehr hoch, das wir uns alle angesteckt haben. Aber viele machen die SG leichter durch als die normale Grippe.
Sie ist gegen die Impfung.

Ich bin so sauer.
Denn Hannah Lotta hat angefangen zu weinen, als es hieß, es wird wohl die SG sein:
"Muss ich jetzt sterben?"

Was Medien in Kindern anrichten können....

Kommentare:

(M)Einblicke hat gesagt…

Ich klatsche Beifall!!!

Und hoffe auf beste Gesundheit. ;-)

Alles Liebe und ein gesundes Wiedersehen am 27. !!

freche fee hat gesagt…

oh ja , .....
ein "leidiges Thema" ...
schau mal in meinen Blog !!!!

liebe Grüße & allerbeste Gesundheit !!!
Nina

Tinka hat gesagt…

So ist es! Wir haben jetzt einen Fall in der Schule und wenn, was wahrscheinlich ist, noch ein Fall hinzukommt, dann wird diese geschlossen. Suspekt nur, daß die Labors überlastet sind und viele, die die Symptome haben, gar nicht getestet werden, sondern SG haben, ob nun wirklich oder nicht...
LG & gute Besserung
Tinka

Elster hat gesagt…

ich klatsche mit!!!!!
hatte heute auch schon Diskusion beim Kinderarzt weil ich meinen Sohn nicht impfen lassen wollte.....
da wir ja erst im Krankenhaus waren konnte ich mal vor Ort fragen wie da die Meinung zum Impfen ist ....und man glaubt es nicht da wurde mir erzählt das zur zeit ja nur von Todesfällen berichtet wird aber über die Impfgeschädigten wird kein Wort verloren.....und die gibt es jede Menge .....mir schwillt auch ganz gewaltig der Hals bei diesem Thema ....
Lg Elster

Tanja`s Allerlei hat gesagt…

Tja, leider weiß man einfach nicht, was man von alldem halten soll...
Ich hab heute erst mit meinem Hausarzt gesprochen und er rät (jedenfalls im Moment) von einer Impfung ab...

Kullerbü hat gesagt…

Ich bin da ganz Deiner Meinung!! Wahrscheinlich alles nur Geldmacherei... und ansonsten steht das alles nicht in der richtigen Relation!! So, wie Du es berichtet hast, ist es wohl typisch!! Manche werden getestet, manche nicht, manche haben`s vielleicht oder auch nicht, können zur Arbeit oder vielleicht doch Quarantäne oder oder oder... Wie viele Leute sterben jedes Jahr an Verkehrsunfällen.... und es fahren immer noch Autos...oder wie in dem Zeitungsbericht aus Mexico erwähnt die Malaria, Durchfallerkrankungen usw. Lohnt sich ja nicht, dagegen etwas zu unternehmen, sind ja Dritte-Welt-Länder, aber in den Industriestaaten kann man ja abzocken. Fiese Panikmache, echt. Und die Kinder reagieren so, wie Du es von Deiner Kleinen schreibst. Oh je! Alles Gute für Euch! LG Ann